Verleihung des Erich Fried Preises 2018 an Ralph Dutli

Ralph Dutli, Erich Fried Preisträger 2018 © Lukas Dostal

Sonntag, 25. November 2018
Literaturhaus Wien, Seidengasse 13, 1070 Wien

Grußworte: 
Robert Huez – Leiter Literaturhaus Wien
Robert Schindel – Präsident der Internationalen Erich Fried Gesellschaft
Walter Haffner – Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Jürgen Meindl – Leiter der Sektion Kunst und Kultur im Bundeskanzleramt

Laudatio: Beatrice von Matt – alleinige Jurorin 2018

Preisrede: Ralph Dutli – Erich Fried Preisträger 2018
Nachzulesen auf: https://www.derstandard.de/story/2000092084400/dankesrede-von-ralph-dutli-poesie-eine-verwandte-des-exils

Musik: Capella con Durezza
Renald Deppe: Klarinette, Kompostion, Michael Bruckner: Gitarre, Matija Schellander: Kontrabass

Robert Huez, Leiter des Literaturhauses Wien, in Händen Literaturzeitschrift "kolik" mit Erich-Fried-Schwerpunkt
Jürgen Meindl, Leiter der Sektion Kunst und Kultur im Bundeskanzleramt
Bildnis mit Erich Fried, gemalt von Catherine Boswell Fried
Capella con Durezza
Erich-Fried-Preis-Urkunde
Standing Ovations für Ralph Dutli
Autor Gustav Ernst im Gespräch mit Sektionschef Jürgen Meindl
Autor Robert Schindel, Präsident der Internationalen Erich Fried Gesellschaft seit 2017
Walter Haffner, Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Beatrice von Matt, alleinige Jurorin 2018
Ralph Dutli
Bibliothek im Literaturhaus Wien
u. a. auch von den Autorenkollegen Robert Menasse (3. v. rechts) und Herbert J. Wimmer (rechts)
Literaturwissenschaftlerin Daniela Strigl im Gespräch mit Thorsten Ahrend, Lektor im Wallstein Verlag

 


Alle Bilder: © Lukas Dostal http://www.lukasdostal.at/
Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Einwilligung des Fotografen weder übernommen noch verwendet werden!

Rückfragen:
Anne Zauner
Kuratorin des Internationalen Literaturfestivals Erich Fried Tage
friedtage@literaturhaus.at
0043 (0)1-526 20 44 45