EINE STADT VON MORGEN

Literaturwettbewerb an österreichischen Schulen

Stell dir vor, du planst eine Stadt – und du planst sie genau so, wie du möchtest. Was darf dort sein und was lieber nicht? Woraus sind die Häuser gebaut und wer soll hinein? Welche Spielregeln legst du fest? Wird in deiner Stadt Klimaschutz betrieben? Gibt es jeden Tag gemeinsame Mahlzeiten auf dem Hauptplatz? Oder gibt es gar keinen Hauptplatz, weil deine Stadt ganz anders ist? Wie leben die Tiere und wo wachsen Pflanzen? Ist es laut in deiner Stadt oder leise und wie sind die Gerüche?

Ob GEDICHT, KURZERZÄHLUNG oder COLLAGE – alle Textsorten sind willkommen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler*innen im Alter von 14–20 Jahren, die eine österreichische Schule besuchen. Die Preisträger*innen werden zur Preisverleihung am Donnerstag, den 31. März 2022 eingeladen. Die Fahrtkosten werden erstattet.

Einsendeschluss

Schicke uns deinen Beitrag unter Angabe von Namen, Geburtsdatum und Schule ab sofort bis spätestens 4. Februar 2022 an: wettbewerb@erichfriedtage.com


Die Preisträger*innen gewinnen:

1. Platz: 500 € Preisgeld; Abdruck des Siegertextes in der Literaturzeitschrift kolik und eine Lesung im Rahmen der Preisverleihung; eine Führung durch den Radiosender FM4 und die Teilnahme an einer Sendungsproduktion.

2. Platz: 300 € Preisgeld; Abdruck des Siegertextes in der Literaturzeitschrift kolik und eine Lesung im Rahmen der Preisverleihung.

3. Platz: 200 € Preisgeld; Abdruck des Siegertextes in der Literaturzeitschrift kolik und eine Lesung im Rahmen der Preisverleihung.


Die Siegertexte werden von einer Fachjury ausgewählt. Die öffentliche Preisverleihung findet während des Internationalen Literaturfestivals Erich Fried Tage (30. März–3. April 2022) im Literaturhaus Wien statt.

DU HAST NOCH FRAGEN? Schreib uns ein E-Mail an wettbewerb@erichfriedtage.com


Download: Ausschreibung Literaturwettbewerb